Get Akustische Kommunikation: Grundlagen mit Hörbeispielen PDF

Posted by

By Ernst Terhardt

ISBN-10: 364258733X

ISBN-13: 9783642587337

ISBN-10: 3642637027

ISBN-13: 9783642637025

Akustische Kommunikation wendet sich an alle wissenschaftlichen Fachrichtungen, die bestrebt sind, ein anwendbares Verständnis der zahlreichen interdisziplinären Sachverhalte, Zusammenhänge und Voraussetzungen der Kommunikation mit Sprache und Musik zu erlangen. Daher werden sign- und systemtheoretische, physikalische, elektroakustische, phonetische, musikakustische, psychoakustische und hörtheoretische Grundlagen gleichgewichtet dargestellt.
Ein Anhang mit Symbolen, Größen und Konstanten, ein umfangreiches Literaturverzeichnis mit 1123 Zitaten sowie eine CD mit 31 Hörbeispielen machen dieses Fachbuch zu einem unentbehrlichen Standardwerk.

Show description

Read or Download Akustische Kommunikation: Grundlagen mit Hörbeispielen PDF

Similar german_3 books

Download PDF by Richard Hautmann: Urologie, 4. Auflage

Urologie zum Verstehen, Lernen und Anwenden – das bietet der Klassiker Hautmann/Huland in der Neuauflage: Komplett neu gestaltet und stark überarbeitet (hinsichtlich der Approbationsordnung) erleichtern zahlreiche Fotos, Übersichten und Lerntabellen das Aufnehmen der info. Kurze Zusammenfassungen zu jedem Krankheitsbild sorgen dafür, dass das schnelle Repetieren vor der Prüfung leicht von der Hand geht.

Focke-Wulf Fw 200F Fernaufkl#228;rer mit erh#246;hter - download pdf or read online

Самолет-разведчик с повышенной дальностью действияFw 200F.

Additional resources for Akustische Kommunikation: Grundlagen mit Hörbeispielen

Example text

Die Lange des ersten Zusatzrohres betragt ungefahr zwolf Prozent der usprunglichen Gesamtlange, so daB durch Betatigen des ersten Ventils jeder Naturton um einen musikalischen Ganzton erniedrigt wird. Die Lange des zweiten Zusatzrohres macht ungefahr sechs Prozent aus, so daB sich eine Vertiefung um einen Halbton ergibt. Das dritte Zusatzrohr hat ungefahr 1/5 der ursprunglichen Rohrlangej es ermoglicht daher die Vertiefung um eine kleine Terz. Bei gleichzeitiger Betatigung mehrerer Ventile wird das Rohr um die Summe der einzelnen Zusatzstucke verlangert.

8). 4 Aspekte der Information 23 Abb. 8. 2 Information an der Peripherie sensorischer Systeme In biologischen sensorischen Systemen beginnt die Informationsverarbeitung in der Tat bereits in den peripheren Einheiten. 1m Hinblick auf das Evolutionsprinzip und die auBerordentliche Bedeutung optimaler und unverzuglicher Informationsverarbeitung ist dies einleuchtend. Die Tatsache, daB die Stimuli im sensorischen Empfangsorgan unverzuglich in Nervenimpulse (Aktionspotentiale) umgewandelt werden, erscheint unter diesem Aspekt in einem besonderen Licht.

Die offenen Kreisbogen induzieren die Konturen eines auf der Spitze stehenden Quadrats Man unterscheidet demnach sinnvollerweise zwischen primiiren und virtuellen Konturen. Die virtuellen Konturen sind keineswegs in einem hoheren MaBe subjektiv als die primaren. Subjektiv (das heiBt, dem Bereich der Wahrnehmungen zugehOrig) sind die primaren und die sekundaren Konturen gleichermaBen. Es ware insbesondere unangemessen, die virtuellen Konturen als illusionar anzusehen im Sinne unerwunschter, irreruhrender Produkte des sensorischen Systems.

Download PDF sample

Akustische Kommunikation: Grundlagen mit Hörbeispielen by Ernst Terhardt


by Charles
4.5

Rated 4.00 of 5 – based on 11 votes